Neue Infrastruktur für fabrik6

In dieser Artikelserie könnt ihr den Aufbau einer neuen Windows Domain verfolgen. Das vorhandene Active Directory möchte ich Aufgrund der .local Domain nicht weiterbetreiben. Ebenfalls sind bei den Migrationen seit der Ursprünglichen Small Business Server 2003 Domain einige Einstellungen im Active Directory verblieben die ich bereits bereinigen musste. Auf weitere Fehlersuche möchte ich verzichten und habe mich deshalb zu einem Neuaufbau der Domain entschieden.

Auch möchten ich auf die gestiegenen Sicherheitsanforderungen reagieren und mit einem Modernen Design des Netzwerk und der Berechtigungen ähnlich dem Unternehmens-Zugriffsmodell von Microsoft mit Tiers arbeiten.

Auf einem der Hyper-V habe ich mir dazu eine virtuelle pfsense-Firewall installiert um die Domain abgeschirmt vom produktiven Netz in ruhe aufbauen und testen zu können.

Folgende Punkte stehen dabei auf der ToDo-Liste

Hier habe ich eine kleine Schemazeichnung erstellt die im Groben die geplante Struktur darstellen soll. Ich habe einige Details weg gelassen (z.B. Wlan für Mobile Geräte, IOT-, VOIP-Netz usw.) Grundsätzlich sprechen wir hier von ca. 16 verschiedenen Netzen die über eine Firewall mit entsprechender Anbindung geroutet werden. Aktuell ist ein zweiter Standort in Planung. Da unklar ist welche Anforderungen dort aktuell umgesetzt werden sollen bzw. müssen ist der Plan das der Standort auf einem eigenen Terminalserver arbeiten wird. Der im Schema bereits vorhandene Terminalserver ist für die Mitarbeiter im Homeoffice bzw. Außendienst.

fabrik6 Schema

In den kommenden Tagen werde ich die beiden Domain Controller und den Fileserver installieren und die Einrichtung des DFS aufarbeiten.

Posted by

Kai

Kai ist CIO bei einem Mittelständischen Unternehmen. Hat fast 10 Jahre Erfahrung im Systemhausgeschäft und zahlreiche Microsoft Zertifizierungen. Daneben ist er passionierter MTB-Fahrer

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.