PowerShell

Windows 10 – Vorinstallierte Anwendungen deinstallieren

PowerShell
Deinstallation mit Get-AppxPackage „Package“ | Remove-AppxPackage

Microsoft liefert Windows 10 mit einer Reihe zusätzlicher Anwendungen aus. Vieles davon benötige ich nicht. Da ich für meine Garage einen Rechner neu installiert habe (Windows 10 Version 1803) habe ich das zum Anlass genommen mein PowerShell-Script zu überarbeiten.

Das Ergebnis ist die Version 0.3 meines win-10-app-cleaner.ps1 Script. Ich habe das Script unterteilt damit es sich einfach anpassen lässt.

In meinem Script werden die Anwendungen global deinstalliert. Im Script wird dazu Get-AppxPackage verwendet in Kombination mit Remove-AppxPackage. Die Referenz im TechNet  zu den Appx-Modul-Cmdlets findet ihr hier.

Es versteht sich von selbst die PowerShell bzw. die ISE als Administrator zu starten. Im Screenshot ist ein Block markiert und mit F8 lassen sich die gewählten Codezeilen ausführen.

Diese Liste ist nicht Vollständig. Je nach System und Laufzeit unterscheiden sich die installierten Apps. Mit dem folgenden Cmdlet verschafft ihr euch einen Überblick. Ich habe 

Im folgenden Screenshot tauchen weitere Windows Apps auf. 

PowerShell Get-AppxPackage
PowerShell Get-AppxPackage mit Alphabetisch sortierter Liste

Im TechNet kann man sich in dem Bereich Windows10-App-Verwaltung zu den Apps informieren.

Microsoft Build-Nummern

Mit dem heutigen Artikel habe ich eine Aufstellung der Windows Build-Nummern zusammengestellt.

  • Microsoft Windows
  • Microsoft Windows Server
  • Microsoft Office
  • Microsoft Exchange Server
  • Microsoft SQL Server
Windows VersionBuild-NummerService PackReleaseversion

Microsoft Windows

Windows XP5.1.2600NT 5.1
Windows XP5.1.2600.1105-1106Service Pack 1NT 5.1
Windows XP5.1.2600.2180Service Pack 2NT 5.1
Windows XP5.1.2600Service Pack 3NT 5.1
Windows Vista6.0.6000
Windows Vista6.0.6001.18000Service Pack 1NT 6.0
Windows Vista6.0.6002Service Pack 2NT 6.0
 Windows 76.1.7601NT 6.1
 Windows 77601 Service Pack 1NT 6.1
 Windows 86.2.9200NT 6.2
 Windows 8.16.3.9200NT 6.3
 Windows 8.16.3.9600 NT 6.3
 Windows 101507NT 10.0
Windows 101511Update November 2015NT 10.0
Windows 101607Anniversary UpdateNT 10.0
Windows 101703Creators UpdateNT 10.0

weiterlesen

Windows Systemvariablen

Erweiterte Ansicht im Geräte-Manager aktivieren

Zugegeben die Überschrift ist nicht korrekt. Mit den beiden Systemvariablen lassen wir uns Details und nicht verbundene Hardware der aktuellen Systemkonfiguration anzeigen.

Dieser Schlüssel funktioniert bei allen Betriebssystemen seit Windows 2000. Die beiden Schlüssel werden z.B. nach einer Virtualisierung benötigt um nicht mehr vorhandene Hardware (z.B. CPU, Netzwerkkarte) sauber aus dem System zu entfernen.

Dabei setzen wir folgende Systemvariablen

 

 

Windows Systemvariablen
Setzen der Beiden Systemvariablen Devmgr_Show_Detail und Devmgr_Show_Nonpresent_Devices

Im Gerätemanager kann unter dem Punkt Ansicht -> Ausgeblendete Geräte Anzeigen aktivieren

Erweiterte Ansicht Geräte-Manager
Ausgeblendete Geräte Anzeigen im Geräte-Manager anzeigen

 

Lifecycle Sammlung

Hier habe ich eine Lifecycle Sammlung zusammengetragen mit Betriebssystemen, Infrastrukturdiensten und Anwendungen die mir täglich begegnen. Der Artikel ist entstanden als ich meine gesammelten Dokumente und meine Linksammlung ausdünnen wollte. Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen weiter.

Folgende Produkte sind in meiner Aufstellung enthalten:

 

SystemLifecycle BeginnLifecycle EndeEnde erweiterter SupportServicepack

Microsoft Windows

Windows XP31.12.200114.04.200908.04.2014Service Pack 3
Windows Vista30.01.200710.04.201211.04.2017Service Pack 2
Windows 722.10.200913.01.201514.01.2020Service Pack 1
Windows 826.10.201209.01.201810.01.2023Windows 8.1
Windows 1029.07.201513.10.202014.10.2025

 

weiterlesen