eventvwr.msc

Eventlog: CAPI2 Fehler EventID 513 – Zugriff verweigert

Bei meinen Regelmäßigen Wartungsarbeiten bin ich über folgenden Fehler im Eventlog gestolpert:

eventvwr.msc
Source: CAPI2 EventID: 513

Hierbei handelt es sich um eine Hyper-V Umgebung (WindowsServer 2016) die mit veeam Backup & Replication 9.5 gesichert wird. Daneben sind Replikationen auf einen zweiten Hyper-V Host  konfiguriert.

Microsoft beschreibt die Fehler im Support-Artikel 3209092. Die deutsche Übersetzung lässt da zu wünschen übrig. Daher habe ich auf den Englischen Artikel verlinkt.

Der Fehler wird durch fehlende Berechtigungen ausgelöst. Dies lässt sich durch das setzen der passenden Berechtigungen beheben. Dazu lesen wir zuerst die Berechtigungen aus und setzen diese neu. Es muss lediglich die lesenden Berechtigungen angepasst werden.

Die Ausgabe wird dann im den String erweitert.

weiterlesen
Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst (BITS)

Microsoft Virtual Machine Converter 3.1

Hier habe ich die Virtualisierung eines Windows Server 2008R2 bei meinem Kumpel Andi begleitet.

Der MVMC wurde von Microsoft eingestellt (bereits zum 1. Juni 2017) und durch Azure Site Recovery ersetzt. Ein Fehler auf der Microsoft Website weist den Download als Version 3.0 aus. Das MSI-Paket ist die zuletzt veröffentliche Version 3.1.

Vorbereitungen

Vor einer Virtualisierung sind verschiedene Dinge zu klären bzw. zu prüfen. Beginnen wir mit dem Quellsystem:

  • ist besondere Hardware bzw. Peripherie angeschlossen? (z.B. Serielle Verbindungen, USB-Hardware)
  • Hersteller Support auch nach der Virtualisierung? (Es gibt tatsächlich Hersteller die sich damit schwer tun)
  • Lokale Lizenzserver die auf die Hardware geschlüsselt sind
  • Lizenz-Dongel können mit USB-Device-Server bereitgestellt werden (Ich habe bisher gute Erfahrungen mit Silex gemacht)
  • wie wird das System später gesichert? Werden zusätzliche Datenbankdumps benötigt?

Bei dem Zielsystem müssen wir auch einige dinge beachten

  • Wird das Gastsystem unterstützt (evtl. werden Servicepacks auf dem Gast oder Host benötigt)
  • Ausreichend Recourcen vorhanden (Storage, CPU, Arbeitsspeicher)
  • Anpassung bzw. Erweiterung des Backups nötig

Wenn diese Punkte geklärt sind kann es losgehen.

Installation Virtual Machine Converter

bei der Installation muss außer den Systemanforderungen nichts weiter beachtet werden. Bei unserem Hyper-V setze ich voraus das das System aktuell ist! Sprich Windows Updates, Treiber und Firmware des System sind auf dem neusten Stand.

In der Regel Installiere ich den MVMC auf dem Virtualisierungshost (in diesem Fall Microsoft Server 2016) zusätzlich wird benötigt

  • Microsoft .NET Framework 4.5
  • Windows PowerShell Runtime
  • Windows Feature Bits Compact server
  • Visual C++ Redistributable for Visual Studio 2012 Update 1
weiterlesen

mein PC

Hier möchte ich meinen PC kurz vorstellen. Dies soll mein Testsystem transparent für die Leser meines Blogs machen. Das System begleitet mich schon eine ganze Weile und soll in dieser Konfiguration noch 1,5 bis 2 Jahre weiterlaufen. Ziel war es, das System möglichst leise zu machen und dabei dennoch eine möglichst hohe Performance zu erreichen.

Hardware:

Chieftec Miditower CH-05 SL-B
Chieftec Miditower AEGIS-Serie

Gehäuse: Chieftec CH-05 SL-B
Mainboard: GIGABYTE P35-DS4 Rev. 2.0 (Bios F14)
Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 2.400GHz, Stepping G0 (aktuell auf ~3,0GHz getaktet)
Kühler: Noctua NH-D14
Arbeitsspeicher: 4x 2GB Kingston Hyper X DDR2-1066 CL5 (KHX8500D2K2/4G) (Timings 5/5/5/15)
Grafikkarte: SAPPHIRE HD 4670 Ultimate, PCI Express, 512MB GDDR3 (passiv gekühlt)
Netzteil: Tagan TG500-U35 Easycon XL, 500 Watt
HDD0: WD Caviar Blue WD6400AAKS (640GB,7200 RPM, 16MB, SATA II)
HDD1: SAMSUNG SpinPoint HD501LJ  (500 GB, 7200 RPM, 16MB, SATA II)
HDD2: SAMSUNG SpinPoint F1 HD103UJ (1000 GB, 7200 RPM, 32MB, SATA II)
HDD3: Samsung SpinPoint F3 (1000GB, 7200 RPM,  32MB, SATA II)
DVD/BD-Laufwerk: LG Electronics CH10LS20

weiterlesen