Active Directory Einrichtung – Server 2019

Da ich keine meiner Demo Umgebungen auf Server 2019 migrieren wollte habe ich eine Neueinrichtung vorgenommen. In diesem Artikel ist die Einrichtung einer Active Directory Umgebung zusammengefasst. 

Grundsätzlich kann diese Anleitung auch als Basis für ein Active Directory das im Produktivbetrieb eingesetzt wird verwendet werden.

Bei Windows Server 2019 hat sich auf den ersten Blick nicht viel geändert. Microsoft bietet die Aufzeichnung eines Webinar zu dem Thema an.

Anmerkung: Zur Netztrennung zwischen meinen Demoumgebungen nutze ich eine virtuelle pfsense.

Vorbereitungen

Die Hardwareanforderungen an eine Domain Controller sind gering. In meinem Fall begnügt sich der Server mit 2GB Ram und 2 CPU Kernen.

Während der Installation und den Windows Updates gebe ich ihm mehr Arbeitsspeicher und CPU-Kerne damit es flotter vorangeht.

Beim zweiten Domain Controller bietet es sich an den Server im Core Modus zu installieren. Dieser lässt sich problemlos in Server Manager integrieren und von dort Verwalten. 

Obacht, die Vorauswahl bei der Installation steht auf Core Installation. Die grafische Oberfläche kann nicht wie bei Server 2016 nachträglich installiert werden.

Hier die Bilderstrecke der Installation

Nach der Installation aktualisieren wir den Server mit allen vorhandenen Windows Updates.

Bevor der Server zum Domain Controller hochgestuft werden kann vergeben wir eine Statische IP-Adresse und geben ihm einen „sprechenden Namen“ z.B. „ADS01“

weiterlesen